arbarossas Hochzeit

Wir schreiben das Jahr 1156. Friedrich Barbarossa I. aus dem Geschlechte der Staufer ist aus Rom als Kaiser des "Heiligen Römischen Reiches" nach Deutschland zurückgekehrt.

Auf dem Hoftag zu Würzburg heiratet er Beatrix von Burgund. Ein gesellschaftliches Spektakel das nicht nur in Würzburg gefeiert wird. Im ganzen Reich laden die Fürsten an ihren Hof und halten Bankette zu Ehren des neuen Königspaares. Edeldamen, Herzöge und Vögte, aber auch das gemeine Volk sind heute geladen.
Doch nicht jeder ist dem neuen Kaiser wohl gesonnen. Die Konflikte mit dem Papst in Rom scheinen kein Ende nehmen zu wollen und auch Barbarossas Vetter, Heinrich der Löwe, hat ihm die Treue abgeschworen.

Barbarossa weiß, dass es an der Zeit ist seine Macht und seinen Einfluss zu stärken. Es werden Turniere und Spiele abgehalten. Die stärksten und geschicktesten Streiter werden in den Stand des Ritters geschlagen. Minnesänger und Barden überbieten sich darin, die Schönheit und Anmut der Prinzessin zu preisen. Gaukler bieten ihre artistischen Kunststücke feil und die Küchenmeister servieren die feinsten Speisen und Köstlichkeiten.

Barbarossas Hochzeit bietet Ihnen:

  • Unterhaltsames Animations- und Erlebnisbankett
  • Begrüßungstrunk
  • Zeitgemäßes Tafelgeschirr und Besteck
  • 4-Gänge-Menü an der gemeinsamen Rittertafel
  • Abschlussschnaps zum krönenden Finale

Termine

Zur Zeit stehen leider keine öffentlichen Termine an. Bitte tragen Sie sich in unseren Newsletter ein, um hinsichtlich neuer Termine auf dem Laufenden zu bleiben.

Bilder

Hier sehen Sie einige Impressionen des Events "Barbarossas Hochzeit".
Zum vergrößern klicken Sie bitte auf ein Bild.

Exklusivbuchungen

Für Gruppen ab 20 Personen organisieren wir gerne individuelle Rittermahle an Ihrem Wunschtermin.

Die meisten Programme lassen sich auch an einer Location Ihrer Wahl durchführen.
Wir sind bei der Durchführung der Programme also nicht nur auf die bei uns aufgeführten Locations beschränkt!

Sprechen Sie uns einfach an.